Kontakt >>>

Betreuung & Leitbild

Betreuungsanfragen schicken Sie uns gern über unser Kontaktformular oder Sie melden sich in einer unserer telefonischen Sprechzeiten.
Generell erhalten Sie auf eine Betreuungsanfrage binnen sieben Werktagen eine verbindliche Zu- oder Absage. In Einzelfällen kann die Entscheidung etwas länger dauern, dann bitten wir um etwas Geduld.

Wir bieten unsere Leistungen in Norderstedt und den nördlichen Stadtteilen Hamburgs sowie teilweise auch im Umland an. Wenn Sie unsicher sind, ob Sie im Einzugegebiet wohnen, sprechen Sie uns einfach an.

 

Eine frühzeitige Kontaktaufnahme ist sinnvoll. Dann stehen die Chancen gut, dass wir Sie betreuen können, denn leider hat sich die Versorgungslage in den letzten Jahren erheblich verschlechtert.

Rundum-Betreuung umfasst:
· Schwangerenvorsorge (mit Eintrag im Mutterpass)
· Beratung zu allen relevanten Themen und Hilfeleistung bei  Schwangerschaftsbeschwerden
· Wochenbettbetreuung
· Stillberatung

Geburts-Betreuung umfasst:
· alle Angebote der Rundum-Versorgung
· Geburtsbegleitung in der Paracelsus Klinik oder zu Hause

 

Grundsätzlich werden Sie von einer Hebamme betreut. An Wochenenden und zu Urlaubszeiten kann Sie durch eine Kollegin aus dem Team vertreten werden, so dass keine Versorgungslücken entstehen.
In beiden Modellen betreuen wir Sie in der gesamten Schwangerschaft bis zum Ende der Stillzeit. Die Schwangerenvorsorgen finden oft im Wechsel mit dem Frauenarzt statt, können aber auch komplett von uns übernommen werden. Hier haben Sie als Schwangere Wahlfreiheit.

Bei Bedarf arbeiten wir mit unseren Kooperationspartnern wie Ärzten und Therapeuten zusammen.

 

Leitbild (Auszug)

Die Hebammen Praxis Norderstedt schafft einen geschützten Rahmen, in dem werdende Eltern/Familien in ihrer Kraft gestärkt und ihren Bedürfnissen und Wünschen entsprechend offen und respektvoll begleitet werden.
Wir Hebammen begreifen Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett als einen natürlichen Prozess im Leben einer Frau.

Ziel ist es, die Frauen und Eltern in Ihrer Eigenkompetenz zu stärken, und sie so zu begleiten, dass sie sich „informiert entscheiden“ und den für sie individuell besten Weg gehen können.
Unser Handeln orientiert sich an den „Grundsätzen einer Ethik für Hebammen“, die der Deutsche Hebammenverband formuliert hat.